page contents
(*)

Wie du als Frau

eine gute Figur

machst

 

 

  • Shapewear
  •  
  • Fast jede Frau kennt das Problem: Sie wollen auf eine Veranstaltung gehen und machen sich ausgehfertig. Vor dem Spiegel stellen Sie dann fest, dass das ausgesuchte Abendkleid Ihrer Figur nicht gerade schmeichelt. Es zeichnen sich ein paar unschöne Problemzonen ab und irgendwie haben Sie das Gefühl, dass Ihr Körper und das Kleid nicht optimal zusammenpassen. Diese Situation hat vermutlich jede Frau schon mal erlebt und bei vielen gehören derartige Probleme sogar zum Alltag. Für eine Diät ist es in diesem Moment jedoch zu spät und vielen fehlt zudem die Motivation dazu. Oft ist es zudem gar nicht der Fall, dass Frauen gesundheitsgefährdendes Übergewicht haben müssen. Manchmal haben sie auch ein ganz normales Körpergewicht, jedoch nicht optimal verteilte Proportionen. Bei der einen ist der Bauch flach, dafür erscheint der Po riesig. Eine andere hat währenddessen sehr schlanke Beine und einen knackigen Po, während der Bauch eine echte Problemzone ist. Somit haben nicht nur übergewichtige, sondern auch normal gewichtige Frauen ein Problem damit, die perfekte Kleidung zu finden und sich darin wohlzufühlen. Doch die Lösung für dieses Problem ist gar nicht neu und sie lautet: Shapewear!

 

(*) Naturana Schalen-BH »Side smoother«

 

  • Was ist Shapewear?
  • Der Begriff Shapewear kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt nichts anderes als Formwäsche. Gemeint ist damit Wäsche, welche die Figur schmeichelhaft formt, sodass Frauen in ihrem Lieblingskleid eine bessere Figur machen. Deshalb wird derartige Wäsche manchmal auch "Schummel Wäsche" genannt. Sie kann im Nu ganz einfach ein paar Zentimeter wegzaubern und Frauen damit wesentlich schlanker wirken lassen. Eine neue Erfindung ist die Formwäsche allerdings nicht. Schon früher trugen die Damen unter Ihren Kleidern figurformender Wäsche und zauberten sich damit eine Wespentaille. Was sich jedoch geändert hat, sind natürlich die Herstellung, Verarbeitung und auch das Design von Shapewear. Lange waren diese ausschließlich in Fleischfarben erhältlich und galten damit als absolute Liebestöter. So stand Frau nicht selten am Abend vor einem Dilemma: Mit Shapewear hatte sie die Möglichkeit, am Abend in ihrem Kleid einen sexy Auftritt hinzulegen. Was aber, wenn ein Prinz zur späten Stunde die Wäsche sieht? Heutzutage müssen sich die Frauen nicht mehr zwischen figurformender und sexy Unterwäsche entscheiden. Viele Designer entwerfen heutzutage luxuriöse Modelle in verschiedenen Farben, die trotz ihrer figurformender Eigenschaften als verführerische Dessous durchgehen.

 

 

  • Ist Shapewear nur etwas für Frauen mit großen Größen?
  • Wie im Einleitungstext schon angedeutet, ist Shapewear nicht nur für Frauen mit großen Größen geeignet. Wie der Name schon sagt, ist figurformende Wäsche dafür geeignet, die Figur in Form zu bringen. Sie zaubert optisch also nicht nur schlanker, sondern sorgt auch dafür, dass die Proportionen angemessen verteilt werden. Somit entsteht eine weiblichere Silhouette, welche auch schlanke Frauen nicht immer von Natur aus haben. Beispielsweise kann eine Frau zwar schlank sein, aber dennoch eine wenig definierte Taille haben. Deshalb setzen auch viele Stars und Promis auf dem roten Teppich auf Shapewear. Erhältlich ist diese Wäsche in der Regel deshalb bereits ab Größe 36.


 

Unterwäsche(*) LASCANA Shaping-Body federleicht

 

  • Kann man sich durch figurformender Wäsche wirklich schlank schummeln?
  • Nun stellen sich viele Frauen die Frage, ob man sich mit Shapewear tatsächlich schlanker schummeln kann und die Antwort ist Ja! Diese Formgebung hat natürlich grenzen und sicherlich können Sie damit nicht 30 Kilo Hüftgold einfach so wegzaubern. Einige Zentimeter Umfang zu reduzieren sind also durchaus möglich! Aus diesem Grund ist Shapewear auch bei schlanken Frauen sehr beliebt. Viele sind mit ihrer Figur im Großen und Ganzen zufrieden, haben jedoch ein paar Problemzonen. Diese weg zuarbeiten ist oft mit großem Aufwand in Sachen Ernährung und Sport verbunden. Diesen Aufwand können sich Frauen durchaus sparen, da der gleiche Effekt auch mit der sogenannten Schummel Wäsche zu erreichen ist.


 

(*) LASCANA Shaping-Kleid

 

  • Ist Shapewear bequem oder fühlt man sich darin eingeengt?
  • Obwohl dieser Effekt so faszinierend ist und man ganz ohne Sport eine definierte Figur bekommt, wagen sich viele Frauen nicht an figurformender Wäsche heran. Die meisten befürchten, sich darin eingeengt zu fühlen. Shapewear muss jedoch nicht immer unbequem sein, vor allem dann nicht, wenn Sie sich für das richtige Modell entscheiden. Zudem bedeutet Shapewear nicht, dass Sie zu kleine Unterwäsche tragen sollen, welche die Figur dementsprechend einengt. Vielmehr ist Shapewear dazu dar, durch ihre besonderen Strukturen für eine optimale Verteilung der Proportionen zu sorgen. Des Weiteren gibt es figurformender Unterwäsche in verschiedenen Stufen. Level 1 hat hierbei nur einen geringen Effekt, während Level 3 starken Einfluss auf Ihre Silhouette nimmt. Dementsprechend können solche Modelle manchmal etwas unkomfortabler sein. Dies ist jedoch nicht immer so, denn auch das Material spielt beim Thema Komfort eine wichtige Rolle. Zudem wird die Entwicklung immer fortschrittlicher und es werden somit mehr und mehr komfortable Modelle hergestellt und ständig optimiert. Ein einengendes Gefühl ist deshalb nicht zwangsläufig eine Voraussetzung für eine tolle Figur. Deshalb sollte jede Frau Shapewear zumindest einmal ausprobiert haben.
    Achten Sie beim Kauf in jedem Fall darauf, die richtige Konfektionsgröße zu wählen und nicht etwa eine Nummer zu klein. Achten Sie zudem darauf, dass die Wäsche aus hochwertigen Materialien gefertigt ist und möglichst wenig Nähte aufweist. Dadurch steigt nicht nur der Komfort, sondern auch der Shapingeffekt wird erhöht. Es lohnt sich, für die perfekte Shapewear auch mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

 

Unterwäsche Frauen(*) Nuance Shaping-Body mit Kühlungseffekt

 

  • Ist Shapewear nur etwas für besondere Anlässe oder kann man sie auch jeden Tag tragen?
  • Ob Sie Shapewear auch im Alltag tragen können, hängt ganz davon ab, wie wohl Sie sich darin fühlen. Viele Frauen tragen Shapewear mittlerweile nicht nur auf besonderen Anlässen, sondern auch in ihrem Alltag. Für viele entfällt dadurch das lästige Baucheinziehen und sie fühlen sich damit auch im Büro oder beim Einkaufen schön und sexy. Je öfter Sie figurformender Wäsche tragen möchten, umso wichtiger ist natürlich, dass Sie sich behutsam ein komfortables Modell aussuchen, in dem Sie sich rundum wohlfühlen. Dadurch, dass viele Modelle auch atmungsaktiv sind, können Sie Shape sogar im Sommer tragen. Hierbei gilt natürlich, dass Sie dennoch mehr Stoff auf der Haut haben, was bei sehr hohen Temperaturen unangenehm warm sein kann. Im besten Fall probieren Sie es einfach aus und testen in jedem Fall auch verschiedene Modelle.

 

 

  • Welche Arten von Shapewear gibt es und wofür eignet sie sich?
  • Heutzutage gibt es einige Varianten von figurformender Wäsche, sodass für jeden etwas dabei ist. Von Figurformender Slips über Corsagen bis hin zu Strumpfhosen haben die verschiedenen Varianten auch verschiedene Effekte. Eines haben sie jedoch gemeinsam: Sie sorgen für mehr Selbstbewusstsein und somit auch für eine bessere Ausstrahlung. Im Folgenden werden die gängigsten Arten und deren Wirkungen kurz vorgestellt.

 

Unterwäsche Frauen(*) LASCANA Bodyformer mit hochwertiger Spitze am Bein

 

  • Miederhose
  • Die Miederhose gehört zu den bekanntesten aller Formwäschen für Frauen. Gerne wird der Mieder auch Bauchweghose genannt, wodurch der Effekt schon ersichtlich wird. Es gibt sie in verschiedenen Stärken und mit unterschiedlichem Tragekomfort. Sie können sowohl unter einer Jeans als auch unter einem Kleid getragen werden. Die Form ähnelt einem Slip, welcher einen Beinansatz hat und oben meistens bis zur Taille geht. So zaubert sie eine knackige Figur und nimmt auf Bauch, Hüfte und je nach Länge auch auf die Oberschenkel einen positiven Einfluss. Mieder haben deshalb einen großen Effekt auf die Silhouette und eignen sich perfekt, um einige Kilos wegzuschummeln.

 

(*) Comazo Taillen-Slip

 

  • Figur formende Slips
  • Neben der sogenannten Bauchweghose sind auch figurformende Slips sehr beliebt. Auch sie sind in der Regel bis zur Taille geschnitten und halten somit den Bauch flach. Gleichzeitig sorgen sie jedoch auch für einen knackigen Po, indem sie auch diesen sanft in Form bringen. Des Weiteren gibt es auch figurformende Strings, in welchen sich Frauen besonders sexy fühlen. Auch diese reichen bis zur Taille und haben somit den gewünschten Bauch-Weg-Effekt. Da sie den Po jedoch gezielt frei lassen, braucht man sich hierbei keine Sorgen um etwaige Abdrücke auf dem Kleid oder der Hose zu machen. Vor allem bei Kleidern aus dünnem und eng anliegendem Stoff sind solche Modelle sehr geeignet. Dennoch muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass der Shapeeffekt hierbei nicht so groß ist, wie zum Beispiel bei den Miederhosen. Generell gilt: Je mehr Stoff, umso größer ist auch der Effekt. Wenn das Outfit jedoch sehr knapp ist und deshalb nicht mehr Stoff zulässt, sind diese Modelle wunderbar geeignet.

 

(*) Dessous Dessus Corsage mit Push-up und mit Bügel

 

  • Corsagen
  • Auch die Corsage zählt zu den figurformenden Wäschestücken, obwohl sie ursprünglich nicht dafür entwickelt worden sind. Coursagen werden viel mehr mit Reizwäsche in Verbindung gebracht und sind tatsächlich der Traum aller Männer. Sie können sowohl als Wäsche untendrunter, aber auch als Oberteil getragen werden. Der Shapingeffekt ist hierbei jedoch sehr groß, weshalb viele Frauen sie gerne tragen. Sie sind schulterfrei und werden meistens sehr aufwendig durch viele kleine Haken, Ösen und Schnüren am Rücken geschlossen. Dabei zaubern sie jeder Frau eine sehr schmale Taille. Darüber hinaus gibt es auch Modelle, welche die Brüste zusätzlich nach oben heben und damit für ein traumhaftes Dekolleté sorgen. Die Corsage zählt damit wohl zu den attraktivsten Modellen der Formwäsche.